Ausstellung „Friedensort" - Kunstprojekt mit Kindern aus der Unterkunft Burgauerstraße 

von Montag, den 02.05., bis Dienstag, den 31.05.2022, von 9 bis 17 Uhr in der Immanuelkirche

 

Kunstprojekt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Burgauer Straße und dem Kunsttherapeutenteam der Barbos-Stiftung

 

Unter dem Motto: „Frieden, was ist das?“ entstanden mit 12 Kindern der Einrichtung während eines warmen Samstags im Sommer viele große und kleine Häuser aus Papier, Naturmaterialien , Schachteln, Kleister und Farbe.
Am Ende der Bauphase wurden alle Häuser zu einem Friedensort zusammengestellt und jeder/jede konnte zu seinem Haus eine Geschichte erzählen.
Es waren Traum- und Phantasiehäuser, die entstanden, aber auch Erinnerungshäuser aus der verlassenen Heimat.
Bis zur eigentlichen ersten Ausstellung auf dem Werkgelände des Ostbahnhofs wurde immer wieder am eigenen Haus gebaut, verschönert und erweitert. In der Immanuelkirche wird der Friedensort nun noch ein weiteres Mal aufgebaut und lädt alle Besucher*innen zum Betrachten, Bewundern und Nachdenken ein.